Januar 19, 2011

Euroweb und Nerdcore

Das hat sich die bekannte Firma Euroweb mal wieder mit einem Paukenschlag in die Schlagzeilen gebracht. Allerdings dürfte Euroweb die Schlagzeilen überhaupt nicht gefalllen.

Um was es genau geht steht im Beitrag von Netzpolitik.org zu Euroweb.

Weitere interessante Beiträge zu der Firma Euroweb finden Sie in diesen Artikel:

Euroweb mahnt wieder ab

Euroweb: Prozessgegener gesucht.

Januar 17, 2011

Gentechnik - manipulierte Pflanzen und Behörden?

Heute mal nicht direkt ein Produkt, sondern gleiche eine ganze Produktgruppe: und zwar die der gentechnisch veränderten Lebensmittel.

Die Nutzung von gentechnisch veränderten Organismen als primäres oder sekundäres Nahrungsprodukt birgt Risiken, die in ihrer Tragweite nicht abzuschätzen sind.

Die Auswirkung von genetisch verändertem Material als Nahrung wird in den Studien zur Zulassung des Produktes nur auf kurzfristige Unverträglichkeiten geprüft - wenn man diesen Studien überhaupt Glauben schenken darf.

Langzeitwirkungen, die eventuell nicht nur die konsumierende Generation, sondern über deren Erbmaterial auch deren Nachfolger massive beeinträchtigen könnte.

Die von globalen Konzernen wie Monsanto, Bayer und Syngenta erstellten Marketingpläne sind detaillierte Strategien, um den Regierungen und letztlich den Konsumenten ihre gentechnisch veränderten Produkte unterzujubeln um damit jegliche Entscheidungsfreiheit zu unterbinden.

Mit Langzeitplänen über Dekaden hinweg werden systematisch andere Optionen der Agrarkultur ausgerottet, um damit den Regierungen die Entscheidung über die Zulassung gentechnisch veränderter Organismen vorab zu entziehen.

Die gentechnisch veränderten Produkte werden über Schleichwege importiert, um so deren Vermarktung zu ermöglichen und auf lange Frist folglich auch die Zulassung zum kommerziellen Anbau zu erzwingen.

Ob Zulassung von Lebensmitteln oder Pharmaka, die fehlende finanzielle Distanz zwischen zulassenden Organen und beantragenden Firmen gefährdet nicht nur die Integrität der Regierungen sondern möglicherweise auch die Weltgesundheit. Eine Beeinträchtigung, die auf dem Level der Erbmasse möglicherweise nicht wieder zu beheben ist.

Ausführlich zum Thema Gentechnik lesen Sie im Report: Die Gentechnik Lüge.

April 26, 2010

Mc Donalds Arbeitsbedingungen

Mal weg von den Produkten. Hin zu Arbeitsbedingungen.

Mc Donalds -- Frontal 21 schaute sich einmal die Arbeitsbedingungen bei der größten Fastfoodkette der welt an:



Appetitlich ist diese Vorstellung nicht...

Dezember 15, 2009

Minisoldaten

Kommt ein Sohn nach Hause und sagt:

"Ich wünsch mir solche Minisoldaten zu Weihnachten, solche kleinen aus Plastik! Die hat mein Freund auch."

Tja liebe Eltern -- und jetzt macht Euch mal auf die Suche was der Racker wohl jetzt wieder meint!

Eine Suche im Internet ist da langwierig. Erst in diesem Beitrag wurde ich fündig:

Minisoldaten und Spielzeugsoldaten

September 12, 2009

Sony KDL-37 V 5500 - Ein KAUFTIPP!

Viele schauen noch in die Röhre. Und viele wollen auch auf einen Flachbildschirm-Fernseher umstellen.

Also: bis 40 Zoll kommt eigentlich nur ein LCD Fernseher in Frage, da kann man Plasma-Fernseher gleich vergessen.

Und die meisten sitzen im Abstand von 2 bis 4 Meter vor dem Fernseher.

Und dann ist da noch die Frage, ob man ein Analog-Signal oder Digital-Signal vom Receiver bzw. Kabel oder der Sat-Anlage bekommt.

Ein Fernseher der das alles problemlos bewältigt und tolle Kritiken bekommt ist der Sony KDL-37 V 5500 E 37 Zoll.

Bei Amazon ist der Sony KDL-37 V 5500 richtig günstig! Nur schlapp 700 Euro - KEINE Versandpauschalen etc! Da langen andere schon mal mit bis zu 50 Euro hin! Also Achtung bei den Preisportalen!

Amazon gibt auch folgende Garantie: "Wenn Sie dieses Produkt bei Amazon.de bestellen, wird es mit unserem Lieferservice für Großgeräte direkt an den Aufstellort geliefert - in vielen Regionen auch samstags. Im Servicefall holen wir das Gerät bei Ihnen zu Hause ab. Hinweis: Dieser Service gilt nicht, wenn Sie den Artikel bei unseren Verkaufspartnern bestellen."

Die Details zum Sony KDL-37 V 5500 im Überblick:

BRAVIA Display 37 Zoll (94 cm)
Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel - Full HD
Kontrast (dynamisch): 50.000: 1
Tuner: DVB-T, DVB-C, analog
Anschlüsse: 4x HDMI, 2x Scart, USB 2.0, PC-Eingang, Ethernet

November 13, 2008

Navigationsgeräte im Test

Ein Navigationsgerät ist schon etwas feines.

Lästiges Suchen in der Karte entfällt und man hat immer die passende Karte dabei...

zumindest wenn man auf Straßen unterwegs ist.

Die Frage ist: welches Navigationsgerät ist das Beste?

Die Werbung für das Tom Tom ist kaum zu überhören im Radio. Klar ist auch: die Werbung kostet Geld und jedem ist klar: das Tom Tom gibts nicht für 150.- Euro.

Aber: Das Tom Tom bietet allerlei Schnickschnack und schnitt in allen Tests immer gut bis sehr gut ab.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat aber m.E. das FALK E60 Europe für ca. 150.- Euro und das Navigon 5110 für ca. 200 - bis 300 Euro.

Das Medion GoPal E3215 ist ja bekannt, weil es durch LIDL vertrieben wird. Im navigieren hat es auch gut abgeschnitten aber die anderen Punkte wie Vielseitigkeit, und Handhabung sind nur befriedigend.

Worauf sollte man sonst bei einem Navigationsgerät achten?

Ich würde darauf achten, dass der Straßenatlas im Navi auf dem neuesten Stand ist und was ein eventuelles update in eine paar Jahren kostet!

Stauwarnsystem TCM ist natürlich Pflicht.

August 23, 2008

Der Diaeten Wahnsinn

Heute habe ich mal kein spezielles "Produkt" sondern eine ganze Kategorie im Prüfstand: Diäten.

Jeder träumt davon: Abnehmen ohne Hunger. Das versprechen die sogenannten Low-Carb-Diäten, die letztlich nicht so gesund sind wie viele es sich denken.

Zum Beispiel nimmt man bei der Atkins-Diät wenig Brot und Kartoffeln aber viel Fleisch und Käse zu sich. Experten raten jedoch zu gesunder, ausgewogener Ernährung und Bewegung als beste Diät. Doch auch Stars wie Julia Roberts verfallen dem Irrglauben der Atkins-Diät.

Der Körper benutzt die Kohlehydrate zur kurzfristigen Energiegewinnung, ist diese Energie überschüssig, lagert der Körper diese Nährstoffe in Fett um.

Es gibt auch die Diäten die sich in die entgegengesetzte Richtung orientieren, die , bei denen möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich genommen werden sollen.

Unter diesen Diäten ist auch die South-Beach-Diät, Hollywood-Star- oder Mayo-Diät zu nennen, allgemein werden sie "Low-Carb-Diäten" genannt.

Immer neue Diäten werden entwickelt, so zum Beispiel orientierte man sich eine Zeit lang an der Evolutionstheorie, da der Mensch erst später Getreide u.ä. zu seinem Essensplan hinzufügte nachdem er sich lange nur mit Fleisch und Fisch ernährte.

Fakt ist wirklich dass man durch eine kohlenhydrat arme Ernährung besser abnehmen kann als durch eine fettarmem, doch ist dies mit einem Herzinfarktrisiko verbunden. Das wird durch die erhöhte Aufnahme an Fetten begründet, auch ist die hohe Dosis an Eiweiß nicht gesund für Menschen die Nierenprobleme oder Leberprobleme haben; auch bei Gichtpatienten können die Beschwerden verschlimmert werden. Als Nebenwirkungen sind auch Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Mundgeruch und Übelkeit zu nennen.

Auch ein anderes Risiko wird angeführt: Aufgrund der einseitigen Ernährung ist das Rückfallrisiko zur gewohnten Ernährung überaus hoch.

In den USA hängen sich auch Fastfodketten an diesen Trend und verkaufen Hamburger ohne Brötchen; Lesen Sie hierzu auch meine Kategorie Gesundheit im Heilfasten Blog.

Doch gesund ist das wie gesagt nicht. Auf eine dauerhaft umgestellte, ausgewogene und gesunde Ernährung kommt es an. Auch Sport und Fitness ist dabei ein wichtiger Punkt der beachtet werden soll um dauerhaft Gewicht zu verlieren.