November 13, 2008

Navigationsgeräte im Test

Ein Navigationsgerät ist schon etwas feines.

Lästiges Suchen in der Karte entfällt und man hat immer die passende Karte dabei...

zumindest wenn man auf Straßen unterwegs ist.

Die Frage ist: welches Navigationsgerät ist das Beste?

Die Werbung für das Tom Tom ist kaum zu überhören im Radio. Klar ist auch: die Werbung kostet Geld und jedem ist klar: das Tom Tom gibts nicht für 150.- Euro.

Aber: Das Tom Tom bietet allerlei Schnickschnack und schnitt in allen Tests immer gut bis sehr gut ab.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat aber m.E. das FALK E60 Europe für ca. 150.- Euro und das Navigon 5110 für ca. 200 - bis 300 Euro.

Das Medion GoPal E3215 ist ja bekannt, weil es durch LIDL vertrieben wird. Im navigieren hat es auch gut abgeschnitten aber die anderen Punkte wie Vielseitigkeit, und Handhabung sind nur befriedigend.

Worauf sollte man sonst bei einem Navigationsgerät achten?

Ich würde darauf achten, dass der Straßenatlas im Navi auf dem neuesten Stand ist und was ein eventuelles update in eine paar Jahren kostet!

Stauwarnsystem TCM ist natürlich Pflicht.

Keine Kommentare: